powered
Administrative Verwaltung / Projektcontrolling
location_on Frankfurt, Deutschland
work Teilzeit
Jetzt bewerben
Administrative Verwaltung / Projektcontrolling
location_on Frankfurt, Deutschland
work Teilzeit
Einleitung

Der Hessische Volkshochschulverband e.V. mit Sitz in Frankfurt

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt


eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich

Administrative Verwaltung / Projektcontrolling (30 Std./Woche) für ein Projekt mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

 

Befristet bis 31.12.2022

 

Der Hessische Volkshochschulverband e.V. ist die Dachorganisation, Interessenvertretung und Supporteinrichtung der Volkshochschulen in Hessen. Der Verband arbeitet auf der Grundlage des Hessischen Weiterbildungsgesetzes.

 

Das Projektteam koordiniert die Erstorientierungskurse des BAMF in Hessen. Diese richten sich an Asylbewerber*innen mit „unklarer Bleibeperspektive“, die (noch) keinen Zugang zu Integrationskursen haben, sich aber dennoch im unmittelbaren Lebensumfeld orientieren und typische Alltagssituationen in Deutschland bewältigen wollen. Die Kurse vermitteln sprachliche Mittel und grundlegende Werte - niedrigschwellig, situationsgebunden und handlungsorientiert. Inhaltlich basieren die Kurse auf dem Konzept „Erstorientierung und Deutsch lernen für Asylbewerber*innen“. Folgende Themengebiete werden u.a. behandelt: Alltag in Deutschland, Arbeit, medizinische Versorgung, Kindergarten/Schule, Verkehr/Mobilität, Sitten und Gebräuche, Wohnen, Werte und Zusammenleben.

Damit leisten die Erstorientierungskurse einen wertvollen Beitrag zur Anbahnung erster Ankommens- und Integrationsprozesse.

 

Der Hessische Volkshochschulverband e.V. übernimmt die Gesamtkoordination und Weiterentwicklung der Kurse nach den Vorgaben des BAMF. Die Umsetzung der Kurse erfolgt durch die Volkshochschulen und andere Träger in Hessen.

Profil
  • Abschluss als Bachelor of Arts, Verwaltungsfachwirt/in, Betriebswirt/in und/oder kaufmännische Ausbildung mit Berufserfahrung
  • gängige MS-Office-Programme, insbesondere Excel
  • Fachkenntnisse in der Finanzbuchhaltung
  • Erfahrungen im Umgang mit öffentlichen Finanzen (Bundesmittel) von Vorteil 
  • Zahlenaffinität und analytisches Denken
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Verantwortungsübernahme und Verlässlichkeit
Aufgaben
  • Allgemeine administrative Projektverwaltung
  • Erstellung von jährlichen Finanzplänen und Verwendungsnachweisen
  • Antragsstellung öffentlicher Fördermittel
  • Überprüfung der Einhaltung des geplanten Budgets und ggf. Aktualisierungen
  • Abruf der Fördermittel beim BAMF u.a.
  • Weiterleitung der Fördermittel an Kursträger
  • Prüfung von Verwendungsnachweisen der Kursträger
  • Rechnungsstellung und Rechnungsprüfung, sowie Reisekostenabrechnung
  • Mitwirkung bei der Planung von Seminaren und sonstigen Veranstaltungen
  • Erstellung und Aktualisierung von Berichten zur Haushalts-/Budgetüberwachung
  • Übernahme zukünftig entstehender Projektaufgaben
Wir bieten Ihnen:
  • Eine verantwortungsvolle Aufgabe in einem interessanten Arbeitsumfeld und eine Vergütung nach TVöD Bund Entgeltgruppe 9.
  • Die Mitarbeit in einem lebendigen, multi-fachlichem Team mit pädagogischer Anleitung.
  • Sie haben die Möglichkeit, sich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln und an Weiterbildungen teilzunehmen.
  • Der Hessischen Volkshochschulverband e.V. hat eine betriebliche Altersvorsorge und die Arbeitszeiten können innerhalb der arbeitstechnischen Anforderungen flexibel gestaltet werden.



Ihre Bewerbung bitte ausschließlich in einer pdf-Datei bis zum 16. Februar 2020 hochladen.

Für einen Erstkontakt bzw. Rückfragen steht Ihnen

 

Frau Miriam Mannel

Hessischer Volkshochschulverband e.V.

Winterbachstraße 38

60320 Frankfurt am Main

069/560 008 50

www.vhs-in-hessen.de


zur Verfügung.





Datenschutzhinweis:

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten sind Voraussetzung für die Berücksichtigung Ihrer Bewerbung auf die o. g. Stellenausschreibung. Ihre Daten werden nach Eingang der Bewerbung gespeichert und zum Zwecke der Bewerberauswahl verarbeitet. Sie sind nicht verpflichtet, die Angaben zu Ihrer Person zu machen, und willigen daher mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein. Sofern Sie mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht einverstanden sind, kann Ihre Bewerbung vom weiteren Verfahren ausgeschlossen werden.

Die Bewerberdaten werden gelöscht, sobald sich der Zweck für die Datenerhebung erledigt hat und keine weitere Aufbewahrungspflicht besteht. Die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen erfolgt für die Dauer von maximal 6 Monaten.